Online-Version des RUW
im Vergleich zur
Vollversion des Russischen Universalwörterbuchs

Das "Russische Uni­versal­wörter­buch" liegt primär und in voller Um­fassen­heit als lokal in­stallier­bare Windows-Ver­sion mit un­glaub­licher linguistischer Tiefe vor. Die online ver­füg­baren Light-Versionen sind in Bezug auf Funk­tio­nali­tät und Tiefe gegen­über der Windows-Version ein­ge­schränkt. Beiden Online-Versionen ge­mein­sam ist eine schon recht aus­führ­liche Kom­men­tierung der je­weiligen lexika­lischen Ein­heiten und die Angabe der deutschen Ent­sprechungen.

In der kosten­losen Version mit persön­licher Anmeldung des Nutzers stehen diese In­formationen sofort und kopier­fähig (max. 50 Anfragen pro Tag) zur Verfügung. Für Besitzer der lokal in­stallier­baren Version des RUW entfällt bei ent­sprechender Anmeldung die Grenze von 50 Anfragen pro Tag, und auch das Nach­schlagen in der Sprach­richtung Deutsch-Russisch ist unbegrenzt möglich.

In der kosten­losen Online-Version ohne Anmeldung werden die In­formationen mit gewisser Ver­zögerung be­reit­gestellt (der Nutzer muss also Wartezeit in Kauf nehmen) und die deutschen Über­setzungen können nicht kopiert werden.

Zahlreiche wertvolle Zu­satz­informationen, die in der lokal in­stallier­baren Voll­version des RUW zur Verfügung stehen, bleiben in den Online-Versionen un­be­rück­sichtigt. Die beim Harrassowitz Verlag er­hält­liche lokale Voll­version verfügt über um­fang­reiche zu­sätz­liche In­formationen, nützliche Funktionalität und zahlreiche Quer­ver­weise:



Russisch aktuell
erklärt − geübt − beherrscht

Lernsoftware und Nach­schlage­werk
für die russische Sprache
Bendixen, Rothe
Valid HTML 5.0 Valid CSS!