Russisch aktuell - Das Komplettpaket

Russisch aktuell, Version 5.0

Achtung!
Die aktuelle Version von Russisch aktuell ist 9.2.0.0.

Neuerungen in Version 5.0

Russisch aktuell hat jetzt in seiner Entwicklung von Version 1.0 (aus dem Jahre 2000) über Version 2.0 (aus dem Jahre 2003), Version 3.0 (aus dem Jahre 2005) und Version 4.0 (von 2006) mit der Version 5.0 (2008) seine fünfte Entwicklungsetappe erreicht.


In den vorangegangenen Update- bzw. Upgradeversionen ging es in erster Linie um den Ausbau und Abschluss der Beschreibung des modernen Russischen von den unterschiedlichen Aspekten der Sprachbeschreibung und Sprachaneignung her, wie sie jeweils im erläuternden und übenden Teil vom "Leitfaden", vom "Sprachkurs", "Sprechtrainer" mit dem "Sprechenden Wörterbuch" und der "Phonetik" in Kurz- und Langfassung dargestellt sind. Dieser quantitative Ausbau ging mit einer Erweiterung des Nutzerkomforts und der Programmfunktionalität (etwa die Bereitstellung der phonetischen Umschrift in unterschiedlichen Darstellungsvarianten und Exaktheitsgraden oder die Schaffung individualisierter Übungsmöglichkeiten zum Lexiktraining) einher. Mit dem in Version 5.0 nun verfügbaren Russischen Universalwörterbuch (RUW) handelt es sich nicht etwa um einen bloßen linearen Ausbau der bisherigen Potenzen, sondern es wird auf lexikologisch-lexikografischem Gebiet ein qualitativ neues Niveau erreicht:

  1. Die Version 5.0 demonstriert bereits die gesamte einmal geplante Funktionalität des Universalwörterbuchs, indem nicht nur Auskunft zu deutscher Bedeutung, zu Aussprache und Betonung und zum Formenbildungsverhalten von über 350.000 russischen lexikalischen Einheiten gegeben wird, sondern diese auch untereinander hinsichtlich ihrer Synonymie- und Antonymiebedeutungen, hinsichtlich der stilistischen Charakterisierung, ihrer Charakterisierung nach Sprachaktualität und Sprachhäufigkeit, nach Einbindung in feste (phraseologisierte) Fügungen sowie nach jeweiligen Ableitungsbeziehungen charakterisiert werden;
  2. Das RUW in der Version 5.0 erreicht eine neue Stufe in der Berücksichtigung von Nutzererwartungen, kann doch der Nutzer selbst entscheiden,

    ob er das gesamte Wörterbuch in seiner gesamten Breite, die auch zahlreiche Eigen- und Ortsnamen mit einschließt, angezeigt bekommt oder ob ihm eine nach absoluten Häufigkeitswerten oder nach inhaltlichen bzw. stilistischen Kriterien minimierte Anzeige (etwa nur des erweiterten Basiswortschatzes, des Gesamtwortschatzes ohne Eigennamen oder unter Aussparung des Tabu-Wortschatzes) präsentiert wird,

    ob er jeweilige Einheiten ausführlich hinsichtlich ihrer morphologischen Charakterisierung dargestellt bekommt ("Erklärungsfenster") oder die Erläuterung auf die Anführung jeweiliger Entsprechungen reduziert wird ("Expertenfenster"), wobei zwischen beiden Polen zahlreiche Abstufungen möglich sind;

    ob er vorgefundene lexikalische Einheiten hinsichtlich deutscher Entsprechungen oder auch in Richtung auf terminologischen Gebrauch ergänzt, also selbst bearbeitet oder gar das Wörterbuch um völlig neue Einträge ausbaut;

  3. Mit der Berücksichtigung der Suchmöglichkeit in den deutschen Entsprechungen wird prononciert vorgetragenen Nutzererwartungen Rechnung getragen; diese wenn auch eingeschränkte, so doch in vielen Fällen äußerst hilfreiche Nutzungsmöglichkeit des RUW als deutsch-russisches Nachschlagewerk bleibt natürlich den Nutzern nur des Lehrwerkpakets (oder einzelner Lehrwerkteile) verborgen.

  4. Das Kompendium zum RUW führt in Verbindung mit dem ausgefeilten Anmerkungs- und Kommentierungsapparat, den das RUW selbst enthält, zu einer bereits sehr differenzierten Übersicht über die Wort- und Formenbildungsgesetzmäßigkeiten (und –ausnahmen) des Russischen, die weit über die wesentlich stärker auf Grundlinien ausgerichtete Beschreibung des Leitfadens hinausgeht und auf lexikologischem Gebiet etliche Erscheinungen (etwa zu Präfix- und Suffixfunktionen, zur Genuscharakterisierung uneindeutiger Wörter des Russischen, zu Schwankungen in der Belebtheit usw.) zwar einzelwortgebunden, aber doch systematisierend-übergreifend erstmalig innerhalb von Russisch aktuell darstellt.

Die vorgenommenen Erweiterungen und Veränderungen in der Version 5.0 berühren in erster Linie das Russische Universalwörterbuch selbst. Da aber auch alle anderen bereits vorhandenen Teile, der "Leitfaden", der "Sprachkurs", der "Sprechtrainer" mit "Sprechendem Wörterbuch" und die "Phonetik" ihrerseits auf das RUW zurückgreifen, profitieren auch diese Teile von der wesentlich ausführlicheren Charakterisierung deutscher Entsprechungen und der Durchsicht der Korrektheit jeweils angebotener Transkriptionen (so bei Einblendungen aus dem Sprachkurs, dem Sprechtrainer und der Phonetik, in denen entsprechende Aktualisierungen vorgenommen wurden). Der Sprechtrainer und besonders das Sprechende Wörterbuch haben von der Aktualisierung der Häufigkeitsübersichten und dem Ausbau der Hörmusterbereitstellung gewonnen; hier sind auch einige vordem bestehende Lücken im Sprechenden Bildwörterbuch geschlossen worden.

Der Rückgriff auf jeweilige Quellen für russische "geflügelte Worte" ließ einen völlig neuen Teil von "Russisch aktuell" entstehen, der als Übersicht über klassische russische literarische Werke bezeichnet werden könnte und der unterschiedlichste Autoren und Genres umfasst. Generell ist dieser stark landeskundlich-kulturträchtige Teil zwar noch in weiterer Bearbeitung (für künftige Versionen) und wird daher hauptsächlich über Verweise angesteuert, aber in einigen Bereichen kann dieser Teil auch schon uneingeschränkt genutzt werden – so etwa eine Version der russischen Bibel oder die wohl vollständige Übersicht über die Krylowschen Fabeln, auf die jeweils über den Such-Index zugegriffen werden kann und bei denen dann das Inhaltsverzeichnis eine weitere Orientierung erlaubt.


Russisch aktuell
erklärt − geübt − beherrscht

Lernsoftware und Nach­schlage­werk
für die russische Sprache
Bendixen, Rothe
Valid XHTML 1.0 Strict Valid CSS!